Flora und Fauna

Besonders reich ist Georgien an Mineral- und Thermalwasser. Hier gibt es mehr als 2000 Wässer, laut Dr. Michail Zhukov, (World Wildlife Found – WWF.) „Kein anderes europäisches Land verfügt über eine so reiche Flora und Fauna wie Georgien. Nirgendwo sonst sind in einem kleinen Territorium so verschiedene Reliefs wie hier“. Georgien hat eine sehr hohe biologische Vielfalt. Durch reiche Topographie, Klima und Geologie hat Georgien eine vielfältige Auswahl von Lebensräumen, ebenso wie von Feuchtgebieten, Mooren, subalpine Nadelwälder, Steppen-Grasland, Buchenwälder und Eichenwälder. Das Tierreich ist ebenso vielfältig. Es genügt zu sagen, dass in Georgien rund 100 Arten von Tieren, mehr als 330 Arten von Vögeln, 48 Arten von Reptilien, 11 Arten von Amphibien und bis zu 160 Arten von Fischen registriert sind. Solche biologische Vielfalt ist eine gute Voraussetzung um einen Nationalpark zu schaffen. Im Jahre 2003 wurde eine spektakuläre Entdeckung gemacht. Im Vaschlowani National Park wurde ein Leopard gesehen. Dieses schöne, aber von Aussterben bedrohte Tier, galt in Georgien lange als ausgestorben.

Über Georgien
:: Allgemeine Informationen
:: Kultur
:: Geschichte
:: Warum Sie Georgien besuchen sollen?!
:: Hauptstadt und Größe Städte
:: Geographie
:: Flora und Fauna
:: Küche und Wein
:: Folklore